Landtagswahl Benchmark

Sagte ich bereits, dass am 9. Mai Landtagswahlen in NRW sind?
Falls ich das vergessen hatte: Am 9. Mai sind
Landtagswahlen in NRW!

Spaß beiseite, diese Landtagswahlen sind besonders wichtig, und ziehen bundesweit besondere Aufmerksamkeit auf sich.

Sie stellen nämlich den ersten Prüfstein der neuen schwarzgelben Bundesregierung nach der Bundestagswahl 2009 dar. Bürger haben hier erstmals die Möglichkeit, zu den ersten Entscheidungen der neuen Regierung Stellung zu nehmen.

Zudem kann die Wahl in Nordrhein-Westfalen Mehrheiten im Bundesrat verändern, und damit den Gesetzgebungsprozess wesentlich beeinflussen.

Gleichzeitig ist es die einzige Landes- und Kommunalwahl in Deutschland im Jahre 2009. Die nächsten, darauf folgenden Wahlen sind erst im März kommenden Jahres.

Hinzu kommt noch, dass die Wahl spannend zu werden verspricht. Prognosen sagen ein Kopf-an-Kopf-Rennen der bevorzugten Koalitionen voraus – es ist keineswegs vorhersehbar, wie die Entscheidung ausfallen wird.

Daher ist es so wichtig, zur Wahl zu gehen. Bitte gehen Sie am 9. Mai zur Wahl! Nutzen Sie Ihre einzige Möglichkeit, Politik absolut zu beeinflussen, und setzen Sie Ihr Kreuz an die richtige Stelle.

Verlässliche Prognosen des Wahlausgangs gibt es leider nicht – durch die Ungenauigkeiten, die zwangsläufig bei jeder Umfrage auftreten, muss man jede Vorhersage mit einer Schwankungsbreite versehen, die wiederrum so groß ist, dass dadurch letztlich jedes Endergebnis möglich ist. Erkennbar ist jedenfalls, dass die FDP gegenüber dem Ergebnis von 2009 mit Stimmeneinbußen rechnen muss, während Grüne und Linke im Aufwind sind.

Für uns Piraten stellt die Wahl ebenfalls einen ganz wichtigen Termin dar. Wir wollen wissen, ob der positive Schwung der Europa- und Bundestagswahl weiter trägt, und unsere zwischenzeitlichen Bemühungen Früchte tragen. Für uns “kleine” Parteien gibt es keine aufgeschlüsselten Ergebnisse, sondern leider nur den Punkt “sonstige”, und der schwankt von Umfrage zu Umfrage so stark, dass man daraus nicht wirklich einen Trend schließen darf.

Trotzdem habe ich ein persönliches Ziel, wie das Ergebnis aussehen soll.

Bei der Bundestagswahl 2009 haben die “sonstigen” Parteien bundesweit 6% aller Zweitstimmen auf sich vereinen können. Die Piratenpartei erhielt 2% aller Zweitstimmen, und war die erfolgreichste der kleinen Parteien – sie ist im Parteienspektrum Deutschlands die größte und erfolgreichste der kleinen Parteien.

Im Land Nordrhein-Westfalen erhielten die “sonstigen” Parteien bei der Bundestagswahl 5% aller Zweitstimmen, und die Piraten 1,7%. Zwar ist das Ergebnis absolut etwas schlechter als deutschlandweit, relativ zu den anderen kleinen Parteien ist das Verhältnis aber genauso wie es bundesweit ist.

Für die Landtagswahl würde ich mir wünschen, mehr als die Hälfte aller Zweitstimmen der “Sonstigen” zu bekommen. Ebenso möchte ich das absolute Ergebnis spürbar steigern – ein weiterer Stimmenzuwachs würde beweisen, dass die Piraten mit Ihren Themen notwendig sind und wahrgenommen werden, und das immer mehr Bürger von diesen Themen angesprochen werden.

Köln war in den Bundestagswahlen in drei Wahlkreise aufgeteilt. Hier erhielten die Piraten insgesamt 8550 von 430.345 Stimmen, entspricht ziemlich genau einem Anteil von 2,0%. Zur Landtagswahl sollen es mehr werden!

Wir möchten den Sprung aus der Kategorie der “sonstigen” in der Wahrnehmung schaffen, und unseren eigenen, orangenen Balken in den Ergebnischarts erhalten. Helfen Sie mit! Setzen Sie Ihre Kreuzchen neben die Liste 17, die Piratenpartei.

11044 Leser.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.